©2020 Tobias Gralke

 MODERATION 

Was ist das Diskussionsziel? Wer spricht, wer nicht? Sind wir noch beim Thema?

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie ermüdend unmoderierte Team- und Großgruppengespräche sein können.

Darum trage ich gerne dazu bei, dass andere Menschen produktiver,

demokratischer und entspannter miteinander arbeiten können.

Ich habe mehrjährige Erfahrung im Moderieren von Gruppen verschiedener Größe.

Mir ist es wichtig, mit bestehenden Gruppendynamiken und Bedürfnissen zu arbeiten

und einen Rahmen zu schaffen, in dem sich alle gerne zu Wort melden.

Dafür greife ich auf einen Mix aus klassischen, ko-kreativen und spielerischen

Diskussions-, Entscheidungs- und Feedback-Methoden zurück.

Auch für öffentliche Veranstaltungen bin ich zu haben.

Ich habe Nachgespräche auf Theaterfestivals, politische Podiumsdiskussionen

und eine Reihe anderer großer und kleiner Bühnenformate moderiert.

Wenn ich das Gefühl habe, zum Thema und zur Zusammenstellung der Gäste zu passen, bin ich gerne dabei.